Rhodesian Ridgeback Thüringen
 

Wir planen für das Frühjahr 2023 einen Wurf.

- sie sind auf der Suche nach einem Livernose, dann ist unsere Zuchtstätte nicht die Richtige

- sie suchen einen dunklen Rhodesian Ridgeback ( Labradorbraun), solche Fehlfarben gehören in unseren Augen nicht in die Zucht


Wir geben unsere Welpen nur in geeignete Hände ab, dazu gehört: 


- das sie aktive Menschen sind, die sich der Verantwortung bewusst sind und Spaziergänge nicht scheuen

- ihrem zukünftigem Familienmitglied ausreichend Zeit widmen können (vor allem während der Eingewöhnung) 

- am Anfang regelmäßig eine Hundeschule besuchen und ihrem Familienmitglied auch Orte zeigen die evtl. nicht häufig besucht werden (Stadt, Bahnhof usw.)

- liebevoll und konsequent in der Erziehung sind und sie dem Hund abwechslungsreiche Beschäftigung bieten können

- auch wenn Sie zuvor schon Hunde hatten, so hatten Sie evtl. noch keinen Rhodesian Ridgeback, vertrauen Sie auf die Kenntnisse des Züchters und bitten Sie ggf. um Unterstützung.

Wir gehen davon aus, dass Sie sich über die Rasse informiert haben? 



Zusatz:

Wir können viel beeinflussen aber nicht den Zeitpunkt der Läufigkeit.

Wir belegen unsere Hündin nicht jährlich und haben nur eine zuchtfähige Hündin im Haushalt leben. 


 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos